International Bavarian Summer Championships beim TC Aschheim

Vom 22.-29.07.2018 fanden zum zweiten Mal beim TC Aschheim im Aschheimer Sportpark die Internationalen Bayerischen Jugendmeisterschaft statt. Auch 2019 wird das Turnier in Aschheim eine Fortsetzung finden. Nähere Infos zum Turnier 2019 finden Sie zu gegebener Zeit an dieser Stelle.


Bayerischer Sieg im Doppel

(28.07.2018) Metka Komac (SLO) und Benito-Sanchez Martinez (GER) siegen im Einzel bei den International Bavarian Summer Championships powered by HEAD beim TC Aschheim. Lokalmatador Sven Lemstra holt sich zusammen mit seinem Vereinskollegen Max Rehberg den Titel im Doppel.

 

 

Pünktlich zum Finaltag am Samstag strahlte die Sonne für die Finalisten des ITF-Jugendturniers. Zum zweiten Mal richtete der Bayerische Tennis-Verband auf der Anlage des TC Aschheim die International Bavarian Summer Championships powered by HEAD aus. Bei dem Wettbewerb der fünften Kategorie warteten 30 ITF-Weltranglistenpunkte auf die Gewinner.

 

 

Gestartet wurde mit dem Finale der Junioren, wo sich mit Rudolf Christiansen aus Baden-Württemberg (ITF 510) und dem Berliner Benito Sanchez Martinez (ITF 893) zwei der besten deutschen Nachwuchstalente gegenüber standen. Mit einem riesigen Motivationspush aus dem Halbfinale, das der 16-jährige Sanchez Martinez nach einem 6:7 und 2:5 Rückstand gegen Turnierfavorit Alvaro Huete (ESP) noch gewinnen konnte, war der Berliner auch im Finale nicht zu stoppen. Mit 6:4 und 6:3 entschied er das Spiel für sich und freute sich über die 30 gewonnen Punkte für die Jugend-Weltrangliste.

 

 

Bei den Juniorinnen schafften es die Slowenin Metka Komac, die in München lebt und trainiert sowie Nicole Rivkin aus Hannover bis ins Finale. Die erst 15-jährige Rivkin kämpfte bis zum Schluss, unterlag am Ende jedoch der Favoritin aus Slowenien, die an Nummer 254 der Jugend-Weltrangliste geführt wird, mit 2:6, 4:6.

 

 

Auch 18 bayerische Nachwuchstalente waren in den 64er-Hauptfeldern bei den U18-Juniorinnen und –Junioren vertreten. Beste bei den Mädchen war Jana Vanik (Münchner Sportclub), die sich mit zwei Siegen bis ins Achtelfinale spielen konnte. Für die BTV-Youngsters Nico Kleber (TC Schießgraben Augsburg) und Frederic Schlossmann (TC RB Regensburg) war erst im Viertelfinale Schluss.

 

 

Hochklassiges Doppelfinale

 

 

Besser lief es für die Tennistalente aus Bayern im Doppel. Wie bereits im letzten Jahr, aber mit neuem Partner, konnte sich Sven Lemstra (TC Aschheim) mit Vereinskollege Max Rehberg, die beide in der TennisBase Oberhaching trainieren, über den Einzug ins Finale freuen. Mit 6:1 und 6:4 sicherten sie sich das rein bayerische Halbfinale gegen Frederic Schlossmann und Julius Sommer (TV Aschaffenburg). Im Finale nutzten die Lokalmatadoren dann ihren Heimvorteil gegen den Einzel-Sieger Benito Sanchez-Martinez und Michael Walser aus Baden Württemberg. Nach einem deutlichen ersten Satz, den die Aschheimer mit 6:1 für sich entschieden, wurde es im zweiten Satz noch einmal spannend. Doch die beiden Aschheimer hatten die vielen Zuschauer auf ihrer Seite und wurden kräftig angefeuert. Am Ende holten sie sich mit 7:5 den zweiten Satz und den Doppel-Titel bei den International Bavarian Summer Championships.

 

 

Auch Luzia Obermaier (TC Erding) schaffte mit der Spanierin Alejandra Ferrer Rodriquez den Einzug ins Halbfinale. Gegen das an vier gestezte französisch-nierderländsiche Doppel Juline Fayard und Bente Spee verpasste die Erdingerin mit ihrer spanischen Partnerin den Einzug ins Finale nur knapp mit 6:7, 4:6. Am Samstag sicherten sich Fayard/Spee dann mit einem klaren 6:1, 6:1 den Sieg im Doppel gegen Zoe Bilon (FRA) und Anastasia Rakita (RUS).

 

 

„Die rein deutschen Finalspiele bei den Junioren im Einzel und Doppel zeigen einmal mehr, wie wichtig es ist, auch in Deutschland solche Wettkämpfe auszurichten, denn sie dienen dem Nachwuchs als Sprungbrett in die Weltspitze“, so Turnierdirektor Christoph Poehlmann vom BTV. Ein großer Dank geht an den Vereinsvorsitzenden Roman Bartz, der wieder seine Anlage zur Verfügung stellte und das Organisationsteam mit seinen Helfern tatkräftig unterstützte. Auch im nächsten Jahr werden die International Bavarian Summer Championships wieder auf der Anlage in Aschheim ausgetragen, wie Poehlmann dem 1. Vorstand bei der Siegerehrung verkündete.